„Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel
der Blickrichtung."

Antoine de Saint-Exupery

Über die Pferdeosteopathin
Ursula Usprung

Persönlich

Seit meiner Kindheit zieht es mich zu Pferden hin. Vom Feld-Wald-Wiesen Reiter in Bayern, zu den Cowboys in Kalifornien, zur Akademischen Reitkunst in Hamburg, wo ich seit 2012 als Bent-Branderup-Trainerin arbeite.


Neben der Pferde-Ausbildung trat für mich immer mehr das Wohlbefinden der Pferde in den Vordergrund, was mich dazu antrieb, eine Ausbildung zur Pferdeosteopathin zu absolvieren. Die dort gewonnenen anatomischen Kenntnisse über den Bewegungsapparat der Pferde vermittelten mir mehr Wissen, aber zu wenig Lösungen. Auf der Suche nach einem gesamtheitlichen Ansatz bin ich auf die visionäre Osteopathie von Selina Dörling gestossen. Ich habe eine Reise hinter die Symptome zu den Ursachen im Steuerungssystem (Nerven, Hormone), in den Organen und in tiefen faszialen Strukturen angetreten.


Es war für mich ein absolutes Aha-Erlebnis zu begreifen, wieso meine inzwischen älteren Wallache trotz all meiner guten Vorsätze und Voraussetzungen in Bezug auf Haltung und Ausbildung, Magen/Darm Probleme, Knieprobleme und Atemwegs Probleme haben. 

Qualifikation

  • 2012 – heute 
    Bent Branderup Trainerin


  • 2018 / 2019 
    Ausbildung und Diplom Pferdeosteopathie nach Barbara Welter Böller


  • 2019 
    Osteopathie Master Class bei Barbara Welter Böller


  • 2019 
    Bowen für Pferde Ausbildungskurse bei Carola Missal


  • 2020 
    Ausbildung zur Visionären Pferde Osteopathin bei Selina Dörling


  • 2021 
    Abschluss Visionäre Pferde Osteopathie bei Selina Dörling


  • 2021 – heute 
    Assistentin von Selina Dörling bei Ausbildungskursen der Visionären Pferdeosteopathie

„Anatomie ist nicht getrennt von
emotionalen und psychologischen Vorgängen.“

Visionäre Pferdeosteopathie
Behandlungsmethoden

Bei Menschen sprechen wir von Zivilisationskrankheiten, psychosomatischen Symptomen, Autoimmunerkrankungen und posttraumatischen Belastungsstörungen. 


Wie ist das bei deinem Pferd? 


Wildpferde können ihren Instinkten folgen und auf natürliche Weise – also durch freie Bewegung und Flucht – sofort Stress Energie entladen. Ein natürlich entspannter Zustand kann sich auch nach vorübergehend starkem Stress einstellen.


Dein Pferd – auch in bester Haltungsform – kann nur bedingt seinen Instinkten folgen, um sich zu regulieren. 


Traumatische Erlebnisse (z.B. Kastration, das Absetzen von der Mutter, Verlust des besten Freundes, negative Erlebnisse während Schwangerschaft und Geburt, negative Erlebnisse während der Ausbildung, zu häufiger Besitzerwechsel, Transport) hinterlassen eine Schock- und Stress Energie im Körper deines Pferdes. 


Es kommt zu Blockaden und Torsionen (Verdrehungen) tiefer faszialer Strukturen und zu Unterversorgung im Körper mit negativen Auswirkungen. 


Dein Pferd kommuniziert dies über sein Verhalten, sein Energiefeld, den Spannungszustand der äußeren Muskulatur, seine Atmung, sein Gangbild und über Symptome wie Husten, Kotwasser, Kolik, Taktunreinheiten bis hin zur Lahmheit.


Gemeinsam mit Dir – du kennst dein Pferd am besten – und Deinem Pferd suchen wir Auslöser für Blockaden in der Tiefe und in der Vergangenheit, die zu den aktuellen Symptomen führen. Falls diese nicht gefunden und gelöst werden, kann dein Pferd nur wieder in alte Muster fallen. 


Hierzu gehe ich mit Deinem Pferd in einen Dialog auf Augenhöhe. Meine Hände, mein Wissen und meine Intuition leiten mich. In diesem sicheren Raum kann dein Pferd sich öffnen und ich kann Impulse zur Selbstheilung geben.

Mein Ziel ist mehr Lebensqualität und Vitalität
für Dein Pferd, mehr Freude für Euch beide.

Grundlagen

Faszien umgeben und verbinden alles im Körper. Sie ermöglichen freies Gleiten der Organe, geschmeidige und kraftvolle Bewegungen, Ausdehnen und Zusammenziehen. 

Das Nervensystem gibt dem Körper Impulse, um bei Gefahr und Stress vorübergehend hochzufahren. Ist die Gefahr vorbei, kann das System wieder herunter fahren, alles ist wieder im Fluss und geschmeidig. 

Bei Dauerstress oder nach traumatischen Erlebnissen kann diese Regulation nicht stattfinden und es kommt zu Erstarrung faszialer Strukturen mit nachhaltigen Folgen für den gesamten Organismus bis hin zum Kollaps.

Behandlung

Präsent sehe, fühle, höre, spüre ich in die Tiefe und verbinde mich mit Herz, Bauch und Verstand mit deinem Pferd. In dieser tiefen Berührung kann ich dem Nervensystem deines Pferdes neue Informationen geben. Es kann sich regulieren.

Die Behandlung ist biodynamisch, dein Pferd darf und soll sich während der Behandlung bewegen.

Die Behandlung ist kommunikativ. Ich setze Impulse, dein Pferd fühlt in seinen Körper und antwortet. Das Wissen der anatomischen Zusammenhänge und das Gefühl in meinen Händen, ermöglichen mir, das Wesentlich zu sehen und Dir und deinem Pferd zu kommunizieren.

Heilung

Der Körper deines Pferdes hilft sich selbst, er benötigt lediglich einen empathischen, wissenden und fühlenden Gegenüber, der erkennt, wo die Starre im Inneren – die Heilung verhindert – liegt.

 Wenn diese Blockade gelöst ist, kann im Pferdekörper wieder alles gleichmäßig gleiten und fliessen. Muskeln spannen genauso an- wie ab, Organe kommen in ihr volles Potential, das Nervensystem kann nach einer Stresssituation in einen entspannten Zustand zurück pendeln. Dieser natürlich vitale Zustand fördert Beziehung zu Artgenossen und zu dir.


Es kommt sofort zu Veränderungen, die Heilung setzt sich auch in den nächsten Wochen fort.

Behandlungsfelder

Atemwegsprobleme

Husten

 COPD

Magen-Darm Störungen

Kotwasser

Allergien

Schlundverstopfung

Kolik

Hufrehe

EMS

Cushing

HWS Blockaden

BWS Blockaden

ISG Blockaden

Beckenschiefstand

Absetztrauma

Trauma Pferd

Lahmheiten

Taktunreinheit

Verhaltensauffälligkeiten

Muskelverspannungen

Ausbildungsprobleme

Es geht immer um Beziehung

"Die Beziehung zum Pferd verändern."

Die Tatsache, dass es bei der Visionären Pferdeosteopathie (VPO) sehr stark um die Beziehung zum Pferd und dessen Besitzer geht, ist mir vom Unterricht in der Akademischen Reitkunst vertraut und spricht mich an. Die Bedeutung der Beziehung zu mir selbst, zu meinem eigenen Nervensystem, meiner Atmung, meinen Emotionen waren eine neue nachhaltige Erfahrung. Dadurch sehe ich heute anders, fühle anders, verstehe anders. 


Die Beziehung zu meinen Pferden ist nach meiner Ausbildung zur visionären Osteopathin nicht mehr die gleiche. Ich sehe sie mit anderen Augen und kann über so vieles schmunzeln, manchmal lauthals Lachen. 

Auch meine Pferde haben sich verändert. Sie reagieren anders auf mich, sie suchen mehr meine Nähe. Gewisse Symptome, die in den letzten Jahren stärker wurden, sind verschwunden. Der Isländer hustet nicht mehr, der Flexi Neb (Inhalator) ist verkauft . Der Fuchs hat endlich zugenommen und bewegt sich trotz diagnostizierter schwerer Knieprobleme – „den müssen Sie in Rente schicken“ – mit 20 Jahren besser als je zuvor, das Kotwasser bei meinem Spanier tritt nur noch selten auf. Meine Rentner spielen und toben wie Jungpferde.

Auch in meinem Unterricht hat sich meine Wahrnehmung verändert. Viel mehr als früher fühle ich die Beziehung zwischen Pferd und Reiter(in), das Energiefeld und die Emotionen. Ich verstehe und kann erklären, wieso gewisse Lektionen für das Pferd schwer und frustrierend sind. Solange in der Tiefe Kräfte wirken, die der Tragkraft entgegen arbeiten, kann das beste Training kein dauerhaft gutes Ergebnis liefern. Mit diesem Verständnis und dem Wissen um Lösungen kann ich den Pferden und ihren Besitzern eine integrierte Lösung bieten. 

 

Mein Wissen weiter zu geben ist mir ein Anliegen. Mit Freude unterstütze ich als Selinas Assistentin laufende und zukünftige Kurse der VPO.


„Wir können ja nicht zaubern, aber wir können arbeiten und da kann man nicht wissen, wie weit man kommt mit der Arbeit.“

– Bent Branderup, Wochenendlehrgang, September 2020


Die VISIONÄRE PFERDEOSTEOPATHIE (VPO) hat für mich genauso wie die Akademische Reitkunst etwas Magisches.

Wie ich Dir und Deinem Pferd helfen kann

Behandlung am Hof

Hof Mühlenbrock

Mühlenbrook 61

22397 Hamburg


Termine: 0170 3064219

Behandlung vor Ort

Behandlungskosten für 1 Pferd:
120 Euro


Fahrtkosten:
30 - 60 €
(je nach Distanz)

Kontakt

Hast Du Fragen? Ich freue mich darauf!

Ruf mich gern an, schreib mir per E-Mail oder nutze das Kontaktformular!

© 2021 Ursula Ursprung